Monalisa Rosh | 

 

Beinamputationen (geschätzt 60.000 jährlich) in Deutschland bedeuten für die Betroffenen ein im wahrsten Sinne des Wortes einschneidendes Ereignis. Es gibt viele Ursachen, warum ein Bein trotz aller ärztlichen Bemühungen nicht mehr erhalten werden kann. Bei jüngeren Menschen sind es oft Verkehrsunfälle, aber auch Krebserkrankungen oder Infektionen. Bei älteren sind es meist Durchblutungsstörungen, hervorgerufen durch Arteriosklerose oder Diabetes. In seltenen Fällen kommt es bereits im Mutterleib zu Amputationen durch Schnürringe (Amniotisches Band-Syndrom). Sie führen zu einer der möglichen Ausprägung von Dysmelien.

Eine Beinamputation, so schrecklich sie für viele zunächst sein mag, ist jedoch nicht das Ende. Für viele ist eine gute prothetische Versorgung möglich und sie können auf eine hohe Lebensqualität hoffen. Beeindruckende Leistungen im Sport sind inzwischen ja auch in den Medien sehr präsent.


Auch für Hochamputierte mit Hüftexartikulation oder wie in meinem Fall, die ich vor über 30 Jahren wegen eines Tumors eine Hemipelvektomie (Beinamputation einschließlich Teile des Beckens) erfahren musste, gibt es eine Lebensperspektive. Meist mit Krücken oder auch im Rollstuhl meistern wir unsere Herausforderungen und stehen auch mit einem Bein fest im Leben.

Gern möchte ich auf dieser Homepage mit Betroffenen und ihren Angehörigen Erfahrungen und Anregungen austauschen und heiße Sie herzlich willkommen.




 

 

Hemipelvectomy is one of the most serious forms of amputation.
I have lived as a woman and mother with this special amputation for over 30 years.
With pleasure I would like to exchange information with affected persons about their experiences and suggestions.

 

Hemipelvectomia es una de las formas mas graves entre las amputaciónes (amputación de pierna y de pelvis).
Durante 30 años vivo mi vida muy especial con esta forma de amputación como mujer y madre de sinco niños.
Con mucho gusto quisiera tener contacto con personas afectadas para llegan a saber algo sobre sus problemas y experiencias.

 

 

58505

Monalisa Rosh | 
 

Nach oben